SPANIEN – Balearen

croatia_6Segeln Sie mit Charteryachten zu den schönsten Buchten der Balearen, ob Mallorca, Ibiza und Menorca oder entlang der Algave im Süden der iberischen Halbinsel – Mola Yachtcharter International findet auch hier die passende Charteryacht für Sie. Die Balearischen Inseln haben eine gute Mischung aus Marinas, Häfen und Ankerbuchten mit angenehmen Entfernungen zwischen den einzelnen Liegemöglichkeiten.  Der Passatwind sorgt für herrliche Segelkonditionen und garantiert einen anspruchsvollen Yachtcharter Törn.

Was bietet das Revier für mich und meine Segelcrew?

  • Angenehme Vielfalt an Marinas, Häfen und Ankerplätzen entlang malerischer, felsiger Küstenlinien
  • Schmackhaftes Essen, maritime Köstlichkeiten und Tapas
  • Kalkulierbare, zuverlässige Wetterverhältnisse im Sommer
  • Segeltörns können ausgeweitet werden zwischen den einzelnen Inseln, um mehr Seemeilen zu machen
  • das Segelrevier ist geeignet  für Anfänger bis erfahrene Segler
  • bequeme Anreise durch tägliche Linienflüge. Die spanische Festlandküste un die Balearen sind wahrscheinlich die einfachsten Ziele, die man von Nordeuropa aus anfliegen kann.

Was sollte ich bedenken?

  •  Starkwinde im Frühling und Herbst möglich

Welches Klima erwartet mich?

  •  Segel-Saison: Mai- Oktober, (Temperaturen zwischen 20° bis 30°, Wasser 15°-17°) mit einer Hochsaison von Juni bis Mitte September (Temp. 29°- 32°, Wasser 23°-24°) Kanaren ganzjährig
  • Wind: im Norden Mistral/Tramontana, im Süden eher südliche Winde
  • Kontinentales bis mediterranes Klima

Mola Yachtcharter International vermittelt Ihnen die passende Yacht in Ihrer Wunschregion Spaniens.

 

Das Segelrevier um Mallorca

Das Segelrevier südlich von Mallorca ist überaus beliebt wegen seiner Vielfältigkeit. In nur zwei Stunden hat man die Bucht von Palma hinter sich gelassen und entscheidet sich entweder für die Fahrt nach Westen, vorbei an den ersten Steilküsten der Insel, unterbrochen von attraktiven Häfen, oder weiter nach Osten, in einem weiten Bogen vor der Insel, vielleicht an Cabrera vorbei.
Bei manchmal stärkeren Wellen in den Monaten März, September und Oktober – besonders nördlich vor Mallorca durch die langen Wirkungswege – ist die Südküste mit wenig Welle gerade in der Vor- und Nachsaison sehr interessant.
Mallorca-Süd ist das ideale Revier für den aktiven und gleichzeitig entspannten Segelurlaub. Glasklares Wasser, verträumte Ankerbuchten oder Luxus-Marinas, weiße Sandstrände oder Shopping-Meilen in Palma.
Das Revier rund um die Balearen ist nicht nur ein einziges Wassersportparadies sondern auch kulinarisch an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen. Grillparties in romantischen Calas, kleine Tapaskneipen mit mallorquinischen Spezialitäten, Restaurants bis hin zur ländlichen Finca bieten dem Gourmet allerlei Gaumenfreuden.